Medizinische Fußpflege / Podologische Komplexbehandlungen

Unter der podologischen Komplexbehandlung versteht man nicht nur die medizinische Fußpflege von Hornhaut und Fußnägeln. Denn neben einer Behandlung von fußmedizinischen Problemen untersuche ich Ihre Füße und gebe Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Fußgesundheit nachhaltig verbessern können. Beispielsweise durch das Tragen von Einlagen oder durch Pflegemaßnahmen, die Sie selbst durchführen können. Dabei nehme ich mir viel Zeit und berate Sie individuell.

Wann müssen Hornhaut und Nägel behandelt werden?

Die Fußhornhaut muss dann abgetragen werden, wenn eine übermäßig starke Verhornung Schmerzen beim Gehen verursacht. Bei der Hornhautabtragung kommen entweder ein Skalpell oder eine Fräse zum Einsatz, um Rissen oder Entzündungen vorzubeugen. Fußnägel können ebenfalls Probleme bereiten, verdicken oder einwachsen. Um Schäden an Haut und Nagelbett abzuwenden, werden eingewachsene Nägel durch Schneiden, Schleifen, Fräsen oder durch den Einsatz von Spangen behandelt.

Podologische Komplexbehandlung bei einem Diabetischen Fußsyndrom (DFS)

Gerade bei Menschen, die an einem Diabetischen Fußsyndrom (DFS) leiden, kommt eine podologische Komplexbehandlung zu tragen. Das ist wichtig, weil durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel Nerven geschädigt werden können. In der Folge werden Fußschmerzen schlechter wahrgenommen. Dadurch entstehen oft fußgesundheitliche Probleme, die im Rahmen der podologische Komplexbehandlung frühzeitig behandelt werden können.

Sie haben Fragen zur Behandlung?

Ich berate Sie persönlich und beantworte Ihnen alle Fragen rund um alle Behandlungen.

Menü